Fliesen sind wahre Alleskönner – sie sind leicht zu reinigen, robust und wasserdicht zu gleich. Die keramischen Beläge sind aufgrund dieser Eigenschaften die erste Wahl in Küche und Bad. Doch auch im Schlafbereich oder im Wohnzimmer sind sie immer häufiger anzutreffen. Denn mittlerweile sind Fliesen in den verschiedensten Oberflächen-Optiken erhältlich. Welche Möglichkeiten es gibt und worauf Sie bei der Auswahl achten müssen, haben wir für Sie im folgenden Beitrag zusammengefasst.

Schon seit Jahrhunderten werden Böden und Wände mit Fliesen ausgelegt. Und dies aus gutem Grund, denn Fliesen überzeugen mit einer langen Lebensdauer sowie einer hohen Widerstandsfähigkeit. Zudem sind sie äußerst hygienisch. Sie werden aus natürlichen Rohstoffen wie Steingut, Feinsteinzeug oder Terrakotta hergestellt. Dadurch sind Fliesen absolut wohngesund und eignen sich auch bestens für Schlafzimmer und Wohnbereich.

Die Besonderheiten im Bad

Das Bad zählt zu den klassischen Anwendungsorten von Fliesen. Hier ist vor allem auf die Rutschfestigkeit der Fliesen zu achten. Die Rutschfestigkeit wird in 5 Stufen – von R9 bis R13 – angegeben. Sie sollten für ein sicheres Badezimmer mindestens R10 verwenden.

Im Hinblick auf das Design hat sich in den letzten Jahren enorm viel getan. Denn das Badezimmer ist mittlerweile nicht nur Nasszelle sondern vielmehr ein Ort für Wellness und Entspannung. Sehr angenehm wirken dabei helle Farben und großformatige Fliesen. Dadurch erscheint der Raum größer. Zudem ist eine Untergliederung der Räumlichkeiten absolut zu empfehlen. Ein Stilwechsel in den unterschiedlichen Bereichen macht ihr Bad zu einem besonderen Erlebnis.

Die entscheidenden Vorteile in der Küche

Auch in der Küche ist der Boden größeren Belastungen ausgesetzt und die Fliese die erste Wahl für den Bodenbelag. Entscheidend dabei sind die Abriebfestigkeit und die Chemikalienbeständigkeit der Fliesen. Denn das Arbeiten mit Fetten macht eine regelmäßige Reinigung notwendig und dafür benötigt es eine gewisse Robustheit sowohl für die Bodenfließen als auch die Wandfließen.

Beim Design lassen sich leichte Farbverläufe oder Muster empfehlen. Denn dadurch fallen etwaige Flecken oder Wasserspritzer nicht so schnell auf.

Wohn- und Schlafbereich

Die Designmöglichkeiten bei Fliesen sind mittlerweile unzählig. So können Bodenfliesen in Holzoptik eine wunderbar gemütliche Atmosphäre schaffen. Im Grunde genommen können damit alle gängigen Holzarten nachgebildet werden. Eine dunkle Fugenfarbe macht die Illusion komplett. Sie profitieren von der heimeligen Optik und der pflegeleichten Handhabung der Fliesen. Aber auch Natursteinoptiken in Grau- oder Beigetönen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wie schon im Badezimmer liegen auch im Schlaf- und Wohnzimmer großformatige Fliesen im Trend. Gerne werden diese auch im Essbereich oder im Bereich des Kamins verlegt.

Die Verlegung von großformatigen Fliesen ist sehr anspruchsvoll. Auch bei der Holzoptik, die im Fischgrätmuster verlegt wird, bedarf es jeder Menge Know-how und praktischer Erfahrungen. Unsere Baumeister-Partner arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Fachverlegern zusammen und können Ihnen so höchste Qualität für Ihren Bodenbelag garantieren. Auch bei der Bemusterung und der Auswahl des passenden Bodenbelags stehen Ihnen die Experten mit Rat und Tat zur Seite.

Massiv schöne Grüße

Ihr Wienerberger Massivwerthaus Team