Die wichtigsten Fragen und Antworten für die ideale Fensterplanung

/, Massivwerthaus, Planungstipps, Uncategorized/Die wichtigsten Fragen und Antworten für die ideale Fensterplanung

Die wichtigsten Fragen und Antworten für die ideale Fensterplanung

Große Fenster ermöglichen einen wunderbaren Ausblick, lassen genügend Tageslicht in die eigenen vier Wände und sorgen somit für eine angenehme Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Doch bei der Wahl der Fenster gilt es nicht nur optische, sondern auch funktionale Aspekte zu berücksichtigen. Gerne werden unsere Baumeister Ihnen bei der Planung behilflich sein und Ihnen mit Rat und Tat zu Seite stehen. Dennoch entscheiden letztendlich Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche über die exakte Positionierung und Größen der Fenster. Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten für eine gelungene Fensterplanung zusammengefasst.

Wie und wo sind Fenster ideal positioniert

Der entscheidende Punkt, der über die Größe und den Ort der Fensterflächen bestimmt, ist die Wohnraumnutzung und die damit zusammenhängenden Möbel. Denn dieser bestimmt, wo welche Fenster sinnvoll sind. Ein Schreibtisch zum Beispiel ist vor einem Fenster bestens aufgehoben, wohingegen viele nur ungern direkt vor dem Fenster schlafen möchten. Auch an fensterlose Wände für den Schlafzimmerschrank sollten Sie denken. Überlegen Sie sich im Vorfeld wie Sie welchen Raum nutzen wollen und welche Möbel Sie dafür benötigen. Besprechen Sie dies mit Ihrem Baumeister, er wird Sie entsprechend in der Fensterplanung beraten.

Ein weiterer Faktor, den es heutzutage zu berücksichtigen gilt, ist auch die Energieeffizienz. Denn große Fensterflächen können nicht nur viel Licht herein lassen, sondern auch viel Heizenergie wieder abgeben. Zumindest wenn sie an der falschen Stelle positioniert sind. Auf der Nordseite kommt es nämlich zu keiner oder einer nur sehr geringen Sonnennutzung durch die Fenster, im Gegensatz dazu gibt das Fenster mehr Energie ab als eine massive Ziegelmauer. Deshalb ist es ratsam, die Fensterflächen auf der Nordseite so gering wie möglich zu halten. Anders rum verhält es sich mit der Südseite, hier sind große Fenster für die größtmögliche Nutzung der Sonnenenergie von Vorteil.

Sehr beliebt im heutigen Baustil sind bodentiefe, großflächige Fenster. Kein Wunder, liefern diese doch viel Tageslicht und sorgen für angenehme Atmosphäre und einen schönen Ausblick zugleich. Bevor Sie jedoch gleich alle Zimmer mit großflächigen Fenstern ausstatten, bedenken Sie auch die Nachteile solcher Fenster. Denn im Schlaf- und Kinderzimmer sind bodentiefe Fenster nicht immer ideal. Schließlich soll ja nicht jeder alles sehen können oder? Bedenken Sie, dass Fenster auch jederzeit von außen eingesehen werden können und behalten Sie diesen Faktor der Fenstergröße im Auge. Nachfolgend werden wir Ihnen die unterschiedlichsten Arten und Größen der Fenster vorstellen.

Welche Fenstergrößen eignen sich wofür?

Fenster gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Von bodentiefen Fenstertüren, über mittelgroße Fenster bis hin zum schmal liegenden Schießscharten-Fenster ist alles möglich.

Mittelgroße Fenster

Die gängigsten und meist genutzten Fenster sind mittelgroße Fenster. Sie sind als Einflügel- oder Zweiflügelfenster erhältlich und eignen sich für alle Räumlichkeiten. Fenster dieser Größe ermöglichen genügend Platz für Kleinmöbel wie Tische oder Polstermöbel. Sie bringen somit Licht in die Räume, ohne dabei zu viel Stellfläche zu verlieren. Deshalb werden sie gerne in Küchen oder Schlafzimmern genutzt.  Denn im Grunde lässt sich sagen, je mehr Fensterfläche zur Verfügung steht, umso weniger Platz haben Sie für etwaige Abstellflächen.

Schießscharten-Fenster

Bei diesen Fenstern handelt es sich um ein Sonderformat, welches sich durch seine schmale Konstruktion auszeichnet. Dabei unterscheidet man zwischen einer stehenden und einer liegenden Variante. Die stehende Variante wird gerne für Lichteinlässe im Stiegenhaus bzw. für den Vorraum genutzt. Ein liegendes Schießscharten-Fenster ist in unterschiedlichen Höhen einsetzbar. In der Kopfhöhe eignet sich dieses wunderbar im Badezimmer. So erhält man genügend Licht und die Privatsphäre bleibt dennoch gewahrt. Auf Kopfhöhe eignet sich ein liegendes Fenster auch in der Küche, welches genau in der richtigen Höhe für eine gute Aussicht sorgt. Ebenso sind Räume, die viel Stellfläche benötigen, wie z.B. Abstellkammern oder Hauswirtschaftsräume, wunderbar geeignet für Schießscharten-Fenster.

Bodentiefe Fenster

Bodentiefe Fenster sind in der heutigen Architektur fast nicht mehr wegzudenken. Diese lassen eine große Portion Tageslicht in die eigenen vier Wände und ermöglichen einen guten Ausblick. Damit erweitert sich der Wohnraum gefühlsmäßig bis in den Garten. Und mit nur einem Schritt sind Sie auch schon draußen.

Diese Fenstertüren gibt es zum Schieben oder Schwenken. Schiebetüren haben dabei den Vorteil, dass diese großflächige und durchgängige Glasflächen ermöglichen.  Bei schwenkenden Fenstertüren ist dies in derselben Größe nicht verwirklichbar. Egal für welche bodentiefe Fenstervariante Sie sich entscheiden, beide eignen sich wunderbar für Wohn- und Essbereich sowie für ein etwaiges Büro.

Wie sieht das Haus von außen aus?  

Auch der Außenansicht Ihres Hauses sollten Sie genügend Aufmerksamkeit schenken, denn die Fensterflächen sind ein wichtiger Faktor, damit Ihr Haus ein stimmiges Gesamtbild abgibt. Im Grunde lässt sich dies mit gleichartigen Fenstern am besten erreichen. Das bedeutet, dass nebeneinanderliegende Fenster die gleiche Höhe und Breite aufweisen. Ebenso sollten Sie darauf achten, dass Sie pro Hauswand z.B. nur eine Größe von Schießscharten-Fenstern anwenden. Idealerweise sollten die Fenster in der gleichen Flucht gesetzt werden. Und zu guter Letzt überlegen Sie noch von welchem Blickwinkel aus Ihr Haus und somit Ihre Räume einsehbar sind. Lassen Sie auch diesen Faktor nicht außer Acht.

Wenn Sie alle Aspekte in die Fensterplanung mit einbeziehen, steht einer gemütlichen Atmosphäre in Ihrem neuen Zuhause nichts mehr im Wege.

Wenn Sie schon jetzt mit der Hausplanung beginnen möchten, dann werfen Sie doch einen Blick auf unser kostenloses Hausbau Starterpaket – es lohnt sich.

Massiv schöne Grüße

Ihr Wienerberger Massivwerthaus Serviceteam

Hausbau_Starterpaket_FB_Blog_18

Leave A Comment