Häuslbauer vertrauen auf Baustoff Ziegel

/, Massivwerthaus/Häuslbauer vertrauen auf Baustoff Ziegel

Häuslbauer vertrauen auf Baustoff Ziegel

Die unabhängige Plattform „MeineRaumluft“ hat eine qualitative Studie durchgeführt, um zu erfahren, welche Kriterien für Häuslbauer beim Bauen und Renovieren besonders wichtig sind. Im Auftrag von Wienerberger war auch der Ziegel als stabiler, nachhaltiger und natürlicher Baustoff Teil der Befragung. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Mehr als zwei Drittel der Österreicher setzen auf den Massivbau mit Ziegeln.

Insgesamt 72 % der Befragten geben an, dass sie mit Ziegeln gebaut oder renoviert haben bzw. dies planen. Den Befragten zufolge gibt es maßgebliche Vorteile für den Einsatz von Ziegeln beim Hausbau: So sprechen 26 % der Befragten dem Ziegel eine gute Isolierung und Wärmedämmung zu. 24 % beschreiben ihn als robusten Baustoff, der eine massive und stabile Bauweise ermöglicht. 22 % sehen den Vorteil in der langen Lebensdauer und Nachhaltigkeit und 16 % verwenden Ziegel aufgrund ihrer Natürlichkeit. Weitere 16 % sind von der leichten und einfachen Verarbeitung des Baustoffs überzeugt.

 

Franz Kolnerberger, Geschäftsführer der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH und Vorstand der TONDACH AG, setzt auf Innovation und ein Höchstmaß an Qualität: „Mit unseren innovativen Produkten wie dem mit Mineralwolle verfüllten Porotherm W.i. setzen wir einen Trend im nachhaltigen Bauen. Dem österreichischen Häuslbauer bieten wir Systeme für Dach und Wand. Mit der Massivbauweise aus Ziegeln entscheiden sich Bauherren für einen natürlichen Baustoff, der seit Jahrhunderten bewährt ist. Sie machen damit ihre eigenen vier Wände zu einer Wertanlage, von der auch die nächsten Generationen profitieren.“

 

Massiv, hochdämmend und wertbeständig – der Ziegel ist die Nummer 1 der heimischen Häuslbauer

Gefragt nach ihren Assoziationen mit Ziegel beschreiben 40 % der Studienteilnehmer den Baustoff als robust, stabil und massiv – 34 % verbinden ihn mit Langlebigkeit, Haltbarkeit und Beständigkeit. Für 22 % steht der Ziegel für Natürlichkeit, 10 % davon heben den hohen Wohnkomfort und das gute Raumklima hervor. Für 18 % der Befragten gilt der Ziegel als bewährter und traditionsreicher Baustoff, 14 % beschreiben ihn außerdem als wertbeständig und hochwertig. Für ebenfalls 18 % steht der Ziegel für eine gute Dämmung und Isolierung.
„Der Ziegel als ein durch und durch natürlicher Baustoff bietet die ideale Voraussetzung für wohngesundes Bauen. Er besticht durch Wertbeständigkeit, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit. Ein Ziegelbau sorgt für ein ganzjährig behagliches Raumklima, schützt vor Überhitzung im Sommer und verhindert ein rasches Auskühlen im Winter“, so Franz Kolnerberger.

Über die Studie

Gemeinsam mit dem österreichischen Marktforschungsinstitut Hoffmann & Forcher führte „MeineRaumluft“, die österreichische, unabhängige Plattform für eine gesunde Luft in Innenräumen, eine Studie zum Thema Wohngesundheit durch. 100 persönliche, qualitative Einzelinterviews drehten sich dabei um Themen wie Energieeffizienz, Raumluftqualität und Wohlbefinden. Die Auswahl der Probanden erfolgte unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien: sie mussten entweder zur Zeit der Befragung einen Neu- oder Umbau abgeschlossen haben (36 %), aktuell bauen oder renovieren (42 %) oder dies in nächster Zukunft vorhaben (22 %). Weitere Informationen unter: www.meineraumluft.at
By |2017-08-23T13:31:48+00:0023.08.2017|Baustoffe, Massivwerthaus|0 Comments

Leave A Comment