Hausbau mit Zeitplan

Hausbau mit Zeitplan

Ein individuell geplantes Ziegelhaus kann heutzutage in einer Bauzeit von weniger als 8 Monaten – vom Spatenstich bis zur schlüsselfertigen Übergabe – abgewickelt werden. Bis zum Spatenstich sind jedoch einige wesentliche Dinge zu beachten. Damit Sie sich die erforderliche Zeit für den Hausbau optimal einteilen können, möchten wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Schritte zur Verwirklichung Ihres Traumhauses mittels eines chronologischen Zeitplanes veranschaulichen.

Vom Erstgespräch zur Entwurfsplanung

Nachdem Sie mit einem unserer Baumeister in Kontakt getreten sind, kommt es zum Erstgespräch und sodann zur Entwurfsplanung. Das Erstgespräch findet – je nach Partner – entweder direkt am Baugrundstück oder in der Unternehmenszentrale statt. Dabei werden die wichtigsten Parameter geklärt. Danach wird ein 3D Entwurfsplan inklusive einer erster Kostenschätzung erstellt. Dies beansprucht in etwa 2 bis 3 Wochen!

Von der der Entwurfsplanung zur Angebotserstellung

Nachdem der Entwurf – entweder nach Überarbeitung oder direkt – freigegeben wurde, kommt es zu einer detaillierten Angebotserhebung. Hiermit werden die zuvor geschätzten Kosten zu einem konkreten Richtpreis. Die Angebotserstellung wird vom Baumeister durchgeführt und dauert je nach Umfang ca. 2 bis 4 Wochen.

Vom Angebot zum Vertrag

Nachdem das Angebot erstellt wurde, kommt es zur Angebotspräsentation. Es folgen Verhandlungen, in denen sämtliche Fragen geklärt werden, und sodann die Unterzeichnung des Angebotes. Wieviel Zeit dies in Anspruch nimmt, hängt in erster Linie von Ihnen ab, nämlich davon, wieviel Zeit Sie sich für die Entscheidungsfindung nehmen möchten. Dies müssen Sie selbst abschätzen. Planen Sie jedoch in jedem Fall genügend Bedenkzeit ein.

Vom Vertrag zur Baugenehmigung

Nachdem der Vertrag unterzeichnet wurde, kommt es zur Einreichplanung und zur Baugenehmigung. Die nötigen Unterlagen dafür werden bei der Gemeinde bzw. für die Stadt Wien beim MA37 eingereicht. Die Einreichplanerstellung wird von unseren Qualitätspartnern durchgeführt. Wie lange die Genehmigung jedoch dauert, ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. In jedem Fall werden auch die Grundstücksnachbarn über das Bauvorhaben informiert. Im Idealfall kommt es zu keinem Einspruch und die Baugenehmigung kann nach abgelaufener Einspruchsfrist bereits nach 14 Tagen ausgestellt werden. Jedoch kann es hier zu enormen Unterschieden kommen – abhängig von der jeweiligen Gemeinde und den Grundstücksnachbarn. Ein Durchschnittswert lässt sich hier schwer festlegen.

Hausbau – der Spatenstich

Es ist soweit, der große Lebenstraum Hausbau kann beginnen. Wieviel Zeit im konkreten Fall vom Erstgespräch bis zum Spatenstich benötigt wird, ist – den obigen Ausführungen entsprechend – schwer zu sagen. Mit 3 Monaten sollten Sie allerdings mindestens rechnen. Je nach Dauer, die für die Entscheidungsfindung und die Baugenehmigung benötigt wird, kann dieser Zeitraum natürlich auch wesentlich länger sein. Wenn Sie beim Verwirklichen Ihres Lebenstraumes nicht in Stress geraten wollen, starten Sie Ihr Herzensprojekt früh genug. Wenn Sie noch heuer mit dem Hausbau beginnen möchten, dann kontaktieren Sie gleich jetzt unsere Wienerberger Massivwerthaus Qualitätspartner.

Unsere erfahrenen Qualitätsbaumeister freuen sich auf Ihr Kommen.

Mit massiv schönen Grüßen

Ihr Wienerberger Massivwerthaus Serviceteam!

 

By |2019-02-10T09:23:49+00:0015.01.2019|Massivwerthaus, Planungstipps, Uncategorized|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment