Hauspläne: Entwurfsplan, Einreichplan und Polierplan – eine Übersicht!

/, Planungstipps, Uncategorized/Hauspläne: Entwurfsplan, Einreichplan und Polierplan – eine Übersicht!

Hauspläne: Entwurfsplan, Einreichplan und Polierplan – eine Übersicht!

 

Wenn man sich das erste Mal dem Gedanken widmet, ein Haus zu bauen, prasseln viele neue Informationen auf den zukünftigen Häuslbauer ein. Unter anderem werden auch die Begriffe Entwurfsplan, Einreichplan bzw. Polierplan fallen. Damit Ihnen die Begrifflichkeiten der Hauspläne bekannt sind, haben wir diese für Sie im Überblick kurz erklärt und zusammengefasst.

Hauspläne: Entwurfsplan  – Einreichplan – Polierplan

1. Stufe der Hauspläne: Entwurfsplan

Zu Beginn eines jeden Hausprojektes steht der Entwurfsplan. Dabei handelt es sich in der Regel um eine 3 D Planung  bei der Sie erste Eindrücke bekommen, wie Ihr zukünftiges Haus aussehen könnte. Erstellt wird der Entwurfsplan nach dem Erstgespräch, in dem Sie dem Baumeister Ihre Wünsche und Vorstellungen mitgeteilt haben. Durch diese 3D Planung ist es auch für Laien möglich, sich ihr zukünftiges Haus vorstellen zu können. Zusätzlich bekommen Sie mit dem Entwurfsplan auch eine erste Kostenschätzung mitgeteilt. Danach wissen Sie ungefähr wie Ihr Haus aussehen und wieviel es kosten wird. Sollte der erste Entwurf nicht entsprechen, haben sie jetzt noch die Möglichkeit etwaige Änderungswünsche mitzuteilen.

2. Stufe der Hauspläne: Einreichplan

Nachdem die Entwurfsphase abgeschlossen ist, geht es um die Erstellung des Einreichplanes. Diesen benötigen Sie bei den örtlichen Behörden. In der Stadt Wien ist die zuständige Stelle die MA37, ansonsten wird die Baugenehmigung bei den Gemeinden beantragt. In der Einreichplanphase werden alle Erhebungen für die Baubewilligung durchgeführt. Über die lokalen Bauvorschriften und sonstigen nötigen Schritte wissen unsere regionalen Baumeister Partner bestens Bescheid. Im Einreichplan sind unter anderem folgende Unterlagen enthalten: ein Bauansuchen, die Baupläne in dreifacher Ausführung, eine aktuelle Grundbuchabschrift, eine Grundbuchzustimmung, ein Energieausweis, ein Kanalanschlussbescheid, statische Vorbemessungen, ein Nachweis über eine Stellplatzverpflichtung sowie ein Gestaltungskonzept für die Außenanlagen. Der Einreichplan wird im Maßstab 1:100, 1:200 oder 1:500 gezeichnet und enthält alle Grundrisse und Schnitte. Außerdem muss der Einreichplan auch den Nachweis des Grundeigentums und sämtliche Lagepläne beinhalten. Ebenfalls inkludiert bei der Einreichung ist die sogenannte Baubeschreibung. Auch diese wird in dreifacher Ausführung erstellt und umfasst die Grundgröße, die Nutzfläche, die Bauausführung und den Verwendungszweck.

Alle erforderlichen Unterlagen werden dann gesamt bei der Gemeinde bzw. der MA 37 eingereicht. Die Dauer der Genehmigung ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. In jedem Fall werden auch die Grundstücksnachbarn über das Bauvorhaben informiert. Im Idealfall kommt es zu keinem Einspruch und die Baugenehmigung kann nach abgelaufener Einspruchsfrist bereits nach 14 Tagen ausgestellt werden.

3. Stufe der Hauspläne: Polierplan bzw. Ausführungsplan

Nachdem das Haus von der Gemeinde bewilligt wurde, kann es in die Ausführung gehen. Es folgt der Ausführungsplan – auch Polierplan – genannt. Bei diesem wird der vorangehende Entwurfsplan bzw. Einreichplan soweit aufbereitet, dass das Haus umgesetzt werden kann. Denn beim Einreichplan handelt es sich noch nicht um eine baureife Zeichnung. Erst durch den Ausführungs- bzw. Polierplan kommt dies zur Umsetzung.  Dabei werden alle Detailfragen mit sämtlichen beteiligten Professionisten abgeklärt und aufgezeichnet. Hauptsächlich wird dabei der Einreichplan in größerem Maßstab abgezeichnet – Details von 1:20 bis 1:1 sind möglich. Dies ermöglicht allen beteiligten Handwerkern einen sicheren Ablauf. Der Polier hat einen optimalen Überblick über die Baustelle und Fehler können so vermieden werden.  Auch die Erstellung des Polierplans unterliegt dem ausführenden Unternehmer. In unserem Fall übernehmen diese Aufgabe unsere regionalen Baumeister Partner sehr gerne.

Sollten Sie bereits in der Planungsphase sein, möchten wir Ihnen unser kostenloses Starterpaket anbieten. In diesem finden Sie einen 200,- Euro Gutschein für Ihre Entwurfsplanung bei unseren Wienerberger Massivwerthaus Qualitätspartnern.

Massiv schöne Grüße

Ihr Wienerberger Massivwerthaus Serviceteam

Gratis-Hausbaustarterpaket!klein

By |2017-06-05T17:06:12+00:0024.08.2016|Architektur, Planungstipps, Uncategorized|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment