Einfach ins neue Heim übersiedeln | 8 praktische Tipps

//Einfach ins neue Heim übersiedeln | 8 praktische Tipps

Einfach ins neue Heim übersiedeln | 8 praktische Tipps

Ungeduldig warten viele frischgebackene Eigenheimbesitzer auf den Tag des Umzugs. Endlich im neuen Zuhause einziehen. Doch bevor es soweit ist, steht noch eine letzte Hürde, die Übersiedelung, bevor. Damit diese reibungslos über die Bühne geht und keine unerwarteten Probleme auftreten, gilt es ein paar wichtige Schritte zu beachten. Folgend finden Sie zur besseren Übersicht die wichtigsten Punkte aufgelistet.

Die Übersiedlungs-Tipps

Zeitnah kündigen

Bevor es auf in das neue Heim geht, heißt es alte Verträge zu kündigen. Achten Sie hierbei vor allem auf eine zeitnahe Kündigung. Ein befristeter Mietvertrag muss beispielsweise drei Monate vor Auszug gekündigt werden. Vergessen Sie zudem nicht alle anderen Verträge wie Strom, Fernwärme, Telefon, Fernsehen, Internet, Haushaltsversicherung etc. zu kündigen und achten Sie auch hierbei genau auf die unterschiedlichen Kündigungsfristen. Bevor Sie endgültig ausziehen, sollten Sie sich sicherheitshalber die Zählerstände von Strom und Wasser notieren. Zusätzlich ist es ratsam, sich einen Postnachsendeauftrag einrichten zu lassen.

Möbelplanung

Bevor Sie sich um das Einpacken kümmern und den Möbeltransporter organisieren, steht noch eine wichtige Überlegung an. Welche Möbel möchten Sie ins neue Zuhause überhaupt mitnehmen und welche nicht. Entscheiden Sie sich frühzeitig und organisieren Sie die Entsorgung der alten. Wenn die Möbel noch brauchbar sind, können sie diese auch Spenden Organisationen wie Caritas oder Kolping überlassen. Viele kümmern sich in so einem Fall sogar um die Abholung der alten Möbel.

Entsorgung oder siedeln?

Nicht nur bei Möbel sollten Sie sich die Frage der Brauchbarkeit im neuen Heim stellen. Nützen Sie die Gelegenheit und befreien Sie sich von Altlasten. Denn alles was aussortiert wird, benötigt keinen Platz beim Siedeln. Im Laufe der Jahre sammelt sich in jedem Haushalt eine Unmenge an unnötigen bzw. nicht mehr benötigten Sachen an. Auch hier können Sie gleichzeitig etwas Gutes tun. Kleiderspenden, Bücherbasare oder caritative Einrichtungen freuen sich über jede Spende und Sie sparen bei den Umzugskosten.

Transport und Verpackung

Nachdem Sie sich über Möbel und mitzunehmende Sachen im Klaren sind, können Sie bereits Dinge, die Sie momentan nicht mehr benötigen, in geeignete Kartons verpacken.  Organisieren Sie dafür passende Umzugskartons, packen Sie schwere Gegenstände nach unten und machen Sie die Kartons ganz voll. Wenn Sie sich entscheiden, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen, benötigen Sie eine ungefähre Abschätzung Ihres Volumens. Transportunternehmer bieten dafür eigene Rechner an. Sie schaffen es auch innerhalb eines Tages ganze Hauseinrichtungen zu übersiedeln. Holen Sie dafür unterschiedliche Angebote ein. Die Preise und Rabatte können stark variieren.

Der Tag des Übergangs

Der Tag der Übersiedelung ist für alle Beteiligten anstrengend. Auf der einen Seite sind Sie noch nicht ausgezogen und auf der anderen noch nicht angekommen. Zur besseren Überbrückung denken Sie an die ersten Tage im neuen Zuhause. Dinge wie Toilettartikel oder Kleidung sollten im neuen Zuhause schnell griffbereit sein und sich nicht in irgendwelchen schwer zugänglichen Umzugskartons befinden. Packen Sie zur besseren Organisation vielleicht einen eigenen Koffer mit den wichtigsten Utensilien. Dies erleichtert Ihnen die Überbrückung der ersten Tage.

Die Ummeldung

Wenn Sie in ein neues Zuhause innerhalb Österreichs ziehen, dann sind Sie innerhalb von 3 Tagen dazu verpflichtet sich umzumelden. Machen Sie die Neuanmeldung des Wohnsitzes fristgerecht bei Ihrer zuständigen Gemeinde.

Abschluss alter Verbindungen

Es gilt den alten Wohnsitz zu verlassen, die Schlüssel zu übergeben und die finale Abrechnung mit dem vorigen Vermieter zu klären. Zusätzlich braucht es noch eine Adressänderung für das KFZ und eine Meldung beim zuständigen Finanzamt.

Neuanmeldungen

Alle Verträge, die im alten Zuhause gekündigt wurden, gilt es im neuen Heim wieder zu schließen. Am neuen Standort kann es natürlich vorkommen, dass andere Anbieter bessere Konditionen bieten. Nutzen Sie die Gelegenheit und vergleichen Sie die Anbieter. Schnell können damit ein paar hundert Euro im Jahr gespart werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß im neuen Heim

Ihr Wienerberger Massivwerthaus Serviceteam

Hausbau_Starterpaket_FB_Blog_18

By |2018-06-06T09:57:09+00:0011.04.2018|Massivwerthaus|0 Comments

Leave A Comment